Tradition und Kultur in Kappl

Über Kirchen, Kapellen …
divider divider
EINDRUCKSVOLL

Wer die Wanderstöcke und Ski im Urlaubsquartier lässt, kann Kappl auch von einer traditionellen und kulturellen Seite kennenlernen. Denn „Ad capellam“, wie das idyllische Bergdorf in lateinischer Sprache genannt wurde, verzaubert Urlauber und Besucher mit dem Flair von Kirchen und Kapellen – und traditionellen Weihern, allesamt beeindruckende Sehenswürdigkeiten in Kappl.

divider divider
Kapellen

Kapellen in Kappl: Blick in die Vergangenheit

Es war einmal …

Prunkvoll und einzigartig zieren sie das Ortsbild von Kappl: Kirchen und Kapellen, die sich entlang der Straßen und an hochgelegenen Waldwegen befinden.

Die meisten Kapellen entstanden in der Barockzeit, als Missionare nach Tirol gesandt wurden, um die Frömmigkeit der Bevölkerung zu stärken. Kappls Kapellen dienten damals als Unterbringung und Zufluchtsorte – sozusagen Kappls Kirchen „im Miniformat“. 

Auch im Zuge einer Art von „Tauschhandel“ hat man früher Kapellen errichtet: Wurde ein Unglück vereitelt, zeigten die Dorfbewohner ihre Dankbarkeit Gott gegenüber, in dem sie eine neue Kapelle errichteten. Aber auch die Privatkapellen einzelner Familien zieren das Ortsbild und werden liebevoll erhalten und dekoriert.

divider divider
Übersicht
Kultur • Brauchtum • Tradition • Kultur • Brauchtum • Tradition • Kultur • Brauchtum • Tradition • Kultur • Brauchtum • Tradition • Kultur • Brauchtum • Tradition •

Die Kerkerkapelle in Kappl

Markante Bildhauerei

Das Markenzeichen der Kerkerkapelle fällt sofort ins Auge: Seit 1760 zieren drei Holzfiguren vom bekannten Bildhauer Johann Ladner die bekannte Sehenswürdigkeit in Kappl. Sie stellen den an die Geißelsäule gefesselten Christus dar, der von zwei Soldaten verhöhnt wird.

Das willst du mit eigenen Augen sehen? Wanderrucksack packen und die Kapelle in Kappl in aller Ruhe besichtigen!

Kappls Rotwegkapelle

Mitten im Grünen

Idyllisch eingebettet in den Wald präsentiert sich die malerische Rotwegkapelle in Kappl. Die Waldlichtung in der Nähe des Visnitz-Wasserfalls ist ein magischer Ort für Fans sakraler Gebäude und eine beliebte Sehenswürdigkeit in Kappl. Am besten gleich einen Besuch auf der nächsten Wandertour  einplanen!

Die Ruhesteinkapelle

Mit Blickfang

Das 110 cm große Kruzifix zieht die Bewunderer von Kirchen in seinen Bann: Das Design der Ruhesteinkapelle verzaubert ihre Besucher auf dem Weg nach Dias. Auch diese kleine Kirche hat der Künstler Johann Ladner als wahren Blickfang gestaltet.

Die Weiler: blühendes Kappl

Tradition & Idylle

Intakte Natur wie in alten Zeiten und der Charme einer perfekten Bergromantik mit saftigen Bergwiesen, wo Kühe zufrieden grasen – ein malerisches Landschaftsbild, von dem man nie genug bekommt.

In den rund 90 traditionellen Siedlungen mit charmantem Dorfcharakter wird altes Brauchtum gelebt. Herzlichkeit & Gemütlichkeit machen die Weiler in Kappl zu einem absoluten Must-see in der Region!

Kultur-Veranstaltungen im Paznaun

Mittendrin sein

Lust auf einen angenehmen Kultur-„Schock“? In Kappl lernst du bei zahlreichen Events und Veranstaltungen das kulturelle Paznaun kennen. Gleich im Programm stöbern und Kulturgenuss planen!

Brauchtum kennenlernen 

divider divider
Bestens informiert

Urlaub in Kappl planen

Wissenswertes